Faiser

Ihre Meinung zu Politik, Wirtschaft und Familie ist uns wichtig

Motorroller oder Motorrad: Was ist sinnvoller?

Richtige Motorradfreaks würden sich solch eine Frage nie stellen. Motorroller sind doch uncool. Scherz Beiseite. Natürlich sind sie nicht so cool, wie Bikes, aber sie erfüllen ihren Zweck. Menschen, die in der Stadt wohnen, nie einen Parkplatz bekommen und Geld sparen möchten, kommen mit einem Motorroller auf jeden Fall gut voran. Schließlich macht das Leben mit solch einem, gleich viel mehr Spaß. Dann, wenn gewisse Strecken nicht mehr zu Fuß vorgenommen werden müssen. Viele bewegen sich mehr, weil sie mit dem Roller vorankommen.

Roller das Einstiegsbike?

Für manche mag es das erste Gefühl sein, als wäre es ein Bike, aber es ist keines. Man sitzt ganz anders auf dem Ding und das Fahrgefühl ist auch nicht dasselbe. Schließlich ist ein Bike um einiges schneller und auch schwerer. Aber, wer es nicht so genau nimmt, kann es schon als Einstiegsmotorrad sehen. Viele ehemalige Rollerfahrer haben heute ein Motorrad. Sie hatten aber nur deswegen keines, weil es mit 15 eben nicht erlaubt ist. Ein Roller dagegen schon. Welches sinnvoller ist, kann niemand sagen. Es kommt immer darauf an, was damit unternommen wird. Wer eine Rundreise machen möchte, ist mit einem Motorrad sicher besser bedient. Roller sind ideal für die Stadt.